Map Omaha Beach

Rund um das Erstellen von Spielkarten für ASC2

Moderator: Moderatoren

Re: Map Omaha Beach

Beitragvon Excalibur » Sa 4. Okt 2014, 15:00

Ich habe die Arbeit wieder aufgenommen,
ASC 031b.jpg

es ist ja alles so unheimlich kompliziert.
Aber mit einigen guten Flaschen Wein wird es schon klappen.
ASC 033.jpg

ASC 034.jpg
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: Map Omaha Beach

Beitragvon Excalibur » So 6. Aug 2017, 19:08

Für meine Duellmap Omaha Beach habe ich eine wichtige Idee bekommen.

13606.jpg

Die BOCAGE

Neue Idee...neue Lust...habe am Projekt Omaha Beach weitergearbeitet.

Militärhistorische Bedeutung
Die Hecken der Bocage boten während der alliierten Invasion in der Normandie gute Verteidigungspositionen für die deutschen Truppen. Die Wallhecken im Abstand von 100 bis 200 Metern schränkten das Sicht- und Schussfeld der alliierten Truppen ein. Außerdem stellten sie ein nahezu unüberwindbares Hindernis für die alliierten Panzer dar. Auf den Wegen stellte die Wehrmacht Panzerabwehrgeschütze auf, sodass der alliierte Vormarsch stark verlangsamt wurde. Hinzu kam, dass Artilleriebeschuss wegen der Vegetation größtenteils wirkungslos blieb, da die Granatsplitter in den Hecken steckenblieben, ohne Schaden anzurichten. Der einzige Vorteil der Bocage für die Alliierten bestand darin, dass die Sherman-Panzer den deutschen Tiger-Panzern auf die geringeren Entfernungen erheblich größeren Schaden zufügen konnten als im offenen Gelände.
boc.jpg
te16.jpg
te15.jpg

Der US-Sergeant Curtis G. Culin jr. schweißte zwei stählerne Sicheln aus Schrottresten zerstörter Strandhindernisse an den Bug eines Panzers und durchbrach damit die Wallhecken. General Walter M. Robertson, der Kommandeur der 2. US-Infanteriedivision, berichtete General Omar Bradley von Culins Vorrichtung, woraufhin Bradley befahl, so viele Panzer wie möglich damit auszurüsten. Mit dieser Vorrichtung gelang den Alliierten schließlich unter hohen Verlusten der Vormarsch. Überlebende alliierte Soldaten berichteten, dass jedes einzelne Feld durch heftige Kämpfe erobert werden musste. Sie nannten das Bocage-Gelände „gottverfluchtes Land“.

General James M. Gavin berichtete:
„Obwohl sie [die Wallhecken] schon vor dem Invasionstag in Großbritannien zur Sprache kamen, hatte keiner von uns vorhergesehen, welche Schwierigkeiten sie uns tatsächlich bereiten würden.“
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2092
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: Map Omaha Beach

Beitragvon fred » Do 10. Aug 2017, 14:24

freu mich auf die karte :)
"Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel." (Bertrand Russell)
Benutzeravatar
fred
Oberstabsgefreiter
Oberstabsgefreiter
 
Beiträge: 208
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 00:03

Vorherige

Zurück zu Karten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron