ISG - Bericht Fedalus Moon

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Denkt daran, das hier Pflicht zum "Roleplay" besteht.

ISG - Bericht Fedalus Moon

Beitragvon Excalibur » Fr 25. Mär 2016, 15:36

Z 143 R 01 Fedalus Moon System Grando

"Krieg - Sektor Nord"
FedalusMoonZ143b.jpg

Heimatbasis: Andosianer (Syx) NCB
Invasor: eBurst (eBurst) KI
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: ISG - Bericht Fedalus Moon

Beitragvon Excalibur » Fr 27. Mai 2016, 14:00

Z 145 R 01 Fedalus Moon System Grando

FedalusMoon_143.jpg

Heimatbasis: Andosianer (Syx) NCB
alles ruhig, Frieden.
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: ISG - Bericht Fedalus Moon

Beitragvon Excalibur » Sa 14. Jan 2017, 06:48

Z 151 R 03 Fedalus Moon System Grando

FedalusMoonZ150.jpg


Heimatbasis: Andosianer (Syx) NCB

Status: alles ruhig, Frieden.
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: ISG - Bericht Fedalus Moon

Beitragvon Excalibur » Mo 1. Mai 2017, 09:01

Z 154 R 03 Fedalus Moon System Grando

Heimatbasis: Andosianer (Syx) NCB


steinwueste.jpg
steinwueste.jpg (8.1 KiB) 4256-mal betrachtet

Eier.JPG

Status: alles ruhig, Frieden ? Wirklich ?
Ein alter Wüsten-Nomade behauptet er hätte mitten in der Wüste ein Nest mit komischen Eiern gefunden, er hat dann direkt ein Foto gemacht und dies an die ISG Planetenaufsicht geschickt. Allerdings wird das Foto von Experten als nicht echt angesehen. Keiner glaubt dem einsamen und wirren Wüstennormaden, vielen denken er will sich nur wichtig machen. Ausserdem hat der alte Wirrkopf vergessen, wo er das Foto gemacht hat. Die Sache scheint unwichtig und wird zu den Akten gelegt.
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: ISG - Bericht Fedalus Moon

Beitragvon Excalibur » So 30. Jul 2017, 06:31

Z 157 R 01 Fedalus Moon System Grando

Heimatbasis: Andosianer (Syx) NCB

Alles ruhig, alles friedlich.
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: ISG - Bericht Fedalus Moon

Beitragvon Excalibur » So 6. Aug 2017, 17:11

Z 157 R 02 Fedalus Moon System Grando

Heimatbasis: Andosianer (Syx) NCB

Alles ruhig, alles friedlich ... nicht ganz... wir müssen uns korrigieren.
Wir haben merkwürdige Geräusche empfangen. Eine ISG Untersuchungskommission wird sich der neuen Sachlage annehmen.
w.jpg
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: ISG - Bericht Fedalus Moon

Beitragvon Excalibur » Di 12. Sep 2017, 06:34

Z 158 R 02 Fedalus Moon System Grando

Heimatbasis: Andosianer (Syx) NCB Sektor Nord-West
Kolonie: Eierdiebe (Eclipse) - - Sektor Süd-West
? Hidden Debor ?

Die Sachlage ist mehr als undurchsichtig. Die neuen Siedler der Eierdiebe sind überraschend und plötzlich auf ein größeres Debor-Depot gestoßen, dieses haben Sie bei Nacht und Nebel überfallen. Durch diesen plötzlichen Überraschungscoup ist Ihnen einiges an Material in die Hände gefallen. Jedoch sieht die ISG-Planetenverwaltung die Situation sehr kritisch, die Deborkämpfer also die Freischärler in diesem Gebiet werden bestimmt Gegenangriffe unternehmen. Wie sich das Volk der Andosianer verhält ist noch vollkommen unklar, momentan scheinen sie nicht unmittelbar bedroht zu werden. Experten warnen allerdings eindringlich ! Im Zentrum des Planeten soll sich laut höherem Sagen eine schwer bewaffnete und skrupellose Deborgruppe befinden, allerdings sind diese Gerüchte bislang noch nicht von offizieller Seite bestätigt worden.

Offizielle Reisewahrung: Die Tourismusgemeinschaft auf dem Planeten rät Naturfreunden und Wanderern dringend ab, das Zentralgebiet ohne militärischen Schutz zu bereisen.
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: ISG - Bericht Fedalus Moon

Beitragvon Excalibur » Fr 22. Sep 2017, 23:39

Z 158 R 07 Fedalus Moon System Grando

Heimatbasis: Andosianer (Syx) NCB Sektor Nord-West
Kolonie: Eierdiebe (Eclipse) - - Sektor Süd-West
? Hidden Debor ?

Was die Deborkämpfer nicht schafften macht jetzt die Lava. Sie rückt vor, vor, vor....
Gebäude, Einheiten, Infrastruktur alles ist in Gefahr !
Es müssen ganz schnell geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen werden, sonst wird die Lava alle auffressen.
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Re: ISG - Bericht Fedalus Moon

Beitragvon Excalibur » Mi 18. Apr 2018, 10:39

Z 163 R 12 Fedalus Moon System Grando

FedalusMoonZ163.jpg

Sektor Süd-Ost Heimatbasis: Erdlinge (Tesuji)
Volk MK 4 Die Cromoner

Sektor Nord-West Heimatbasis: Andosianer (Syx) NCB
Volk MK 4 Die Cromoner

Sektor Nord-Ost Heimatbasis: Orion Federation (Disco_Stu)
Volk MK 3 Die Terraner

Sektor Süd-West Kolonie: Eierdiebe (Eclipse)
Volk MK 3 Die Terraner


Hidden Debor - Sekte Sektor Ost-Ost
Volk - gemischt


Nichts ist mehr wie es war, alles wurde auf den Kopf gestellt.
Zunächst gab es einen neuen, sehr jungen und übereifrigen ISG Planeten Betreuer namens Lupus. Der beschränkte sich nicht nur auf die Überwachung der regulären Raumfahrt, stelle Wetternachrichten ins Netz und verbuchte ordnungsgemäß die ISG - Steuerabgaben.
Nein, nein dieser Major Lupus will einfach mehr. Vor einem halben Zyklus, fing er an, Raupen und anderes schweres Baugerät nach Fedalus Moon zu transportieren. Dort wurde die gesamte Infrastruktur von Grund auf neu gestaltet und umgewälzt. Kaum ein Stein blieb auf dem anderen.
Hierbei entdeckten die Bergbau-Ingenieure bislang vollkommen unbekannte und große und wertvolle Lagerstätten seltenster Edelmetalle und damit nicht genug, auch noch riesige Ölvorkommen.
Also hatte der neue ISG Betreuer rein durch Zufall eine richtige Goldgrube entdeckt. Kurz nach Bekanntwerden dieser sensationellen Nachrichten, haben sich zwei bislang unbekannte neue Völker aufgemacht, um diesen riesigen Bodenschatz systematisch abzubauen.
Die beiden neuen Völker siedeln im Osten.
Obwohl diese beiden Völker uns noch unbekannt sind, sind doch etliche Raumschiffe gelandet.
Neutrale Beobachter schätzen diese neuen beiden Völker als sehr groß und zahlreich ein.
Das Planetenumfeld auf Fedalus Moon ist zwar rau und karg, aber das scheint nach dieser Fülle von Material und Fuel unwichtig zu sein. Grüne Wiesen, liebliche Auen, klare Flüsse und Bäche und große Wälder sind eins, Bodenschätze und unermesslicher Reichtum etwas anderes. Dann scheint der viele Staub und das unberechenbare Wetter doch egal zu sein.
Leider wurde allerdings bei der gesamten Planeten-Umgestaltung, Begutachtung und den zahlreichen Infrastrukturmaßnahmen eine schon längst vergessene wilde Siedlung aufgescheucht.
Debor1.jpg

Es handelt sich vermutlich um Mitglieder, Abkömmlinge oder eine Splittergruppe der äußerst gefährlichen Debor - Sekte !!! Alleine bei diesen Wort: DEBOR - SEKTE gefriert jeden Zuhörer das Blut in den Adern.
Ja...ja...wir kennen die Geschichten nur zu gut, welche uns die Großeltern Abends vor dem Zubettgehen über die Debor-Sekte erzählten. Wir konnten natürlich vor lauter Angst die ganze Nacht nicht mehr schlafen.
Große Namen, große Schlachten...grausame Kriege..

Mit Verwunderung nimmt der berühmte Altertumsforscher "Horaz" das erneute Auftauchen von Mitgliedern der Debor-Sekte zur Kenntnis.
Es gibt da noch Quellen: Archiv -> Die Geschichte der Ignis Quest -> 12 Zyklus - 63 R 2
Oder einfach bei Google...einfach so genau Deborsekte eingeben. Siehe hier, haufenweise Einträge und sogar Bilder.

Ich habe selbst einige Bücher über das Thema verfasst. In der Schnelle nur soviel: Siedlungsraum auch der alte Planet Etron, dann Säuberung durch eine ganze Allianz und anschließender Inhaftierung auf dem Gefängnis-Planeten Ignis. Freigesetzt durch ein Naturkatastrophe und erneute Kämpfe mit einer großen Allianz. Jedoch wurden nicht alle Rotten eliminiert, einige treiben weiterhin Ihr Unwesen im Universum. Da gab es und gibt es ganz berühmte Anführer...Rufus, Jerobeam, Mogul, Duke, Ragnor und Zagreus ...einige wie Duke oder Zagreus wurden nach meinem Kenntnisstand in Kämpfen getötet, bei Anderen ist der Verbleib allerdings noch unklar...
dukelogo.jpg

Von Zeit zu Zeit tauchen Sie wieder auf...das sind schwere und brutale Jungs. Alles gute und alte Elitekrieger....man sollte tunlichst versuchen diesen aus dem Wege zu gehen.
Excalibur
Generalmajor
Generalmajor
 
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:32
Wohnort: 74629
Orden: 1
Bauoption (1)
Einheitenset: MK 4

Vorherige

Zurück zu System Grando

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast