Carportanlage

Eine Dokumantation zum Bau der Carportanlage.

Carportanlage

Baubeginn: 2013

Planung und Bau: Steffen Fröhlich

Statik: Ralf Tucholke (Architekt/Bauantrag)

Vielen Dank an die Helfer:

  • Kurt
  • Renè
  • Romy
  • Radlader
  • Gartenbuggy
  • Akkuschrauber
  • Und die anderen Kurzzeitigmitanpacker

Ohne Euch wäre der Bau nicht so schnell fertig geworden!

So sah es vor dem Beginn aus. Als erstes mussten einige Obstbäume weichen, mehrere Zäune wurden verlegt und die beiden Schuppen mußten weg. Mein Ziel war es möglichs wenig Natur wie möglich "einzubetonieren". Dazu folgen später noch Aufnahmen.
Der Anfang. Die Anlage steht auf 24 Sockelfundamenten 50x50x80 cm. War ein netter Spaß die alle zu buddeln und einzuschalten. Das Ganze wurde in 2 Etappen erledigt, da der Flüssigbeton nicht in alle Löcher gleichtzeitig verfüllt werden konnte
Stromkabel sind bereits verlegt, jetzt kommt der Weg. Wer will schon ständig mit dem Wagen über den Rasen ruckeln.
Die Grundfläche ist fertig. Das waren ca. 40t Betonpflaster. Alles mit dem kleinen grünen Wagen rangeschafft, da die Lieferung direkt an der Straße abgestellt wurde.
Da Ganze mal aus der anderen Perspektive. Bis jetzt konnte sich kaum jemand vorstellen was das mal werden soll.
Noch mehr Wege. Die Zufahrt zur Carportanlage mußte zwischen den Häusern hindurchführen. Alle blinden Ecken habe ich mit Zäunen gesichert, damit die Kinder nicht hinter einer nicht einsehbaren Ecke rauspringen können.
Ein Blick in die zukünftige Zufahrt, hier liegen noch mal 30t Betonpflaster und Rasengitter.
2014 ... der Holzbau beginnt.
Der Rohbau steht. Mutters neues Tomatenhaus auch.