PBP Banner                  
Spielprinzip
  • PBP ist kein Online- oder BrowserGame. Es wird jeweils mit der aktuellen Version des Game "Advanced Strategic Command" (ASC) gespielt, welches auf einem normalen Windows / Linux PC oder MAC installiert wird. Die Spielfiles (SpielstÄnde werden von einem Supervisor (SV) erzeugt und an die Spieler verschickt. Der Supervisor Übernimmt praktisch die Aufgabe eines Gameservers. Der vom SV zugeschickte Spielzug wird ASC Üblich geÖfnet , erledigt und an den nÄchsten Spieler gesendet. Die Supervisoren beobachten stÄndig das Spielgeschehen und kÖnnen Über das Replaysystem Manipulationsversuche und Cheats sofort erkennen.
  • Das Spiel läuft auf mehreren Karten ab. Dabei stellt jede Karte einen Planeten dar. Jede Karte/Planet wird mit einer speziellen Konfiguration als ASC SingleMap/Multiplayerspiel gestartet. Die Mitspieler repräsentieren jeweils eine eigene Gesellschaft, Staat, Volk oder anderweitige Gemeinschaft. Auf einem Planeten können bis zu 7 Spieler gleichzeitig agieren, mit oder gegeneinander oder neutral.
  • Die Interaktion mit anderen Planeten erfolgt durch den Transport mit Raumschiffen. Im PBP gibt es keine kämpfenden Raumschiffe außerhalb der Planeten.
  • ASC typisch werden jeweils Runden und ASC untypisch in Zyklen gespielt. Der Zyklus, vergleichbar mit Monaten oder Jahren, besteht aus einer bestimmten Anzahl Runden(12) und/oder einer festgelegten Zeit(4 Wochen). Ist ein Zyklus zu Ende wird der Savestand als neue Map gespeicher und neu gestartet.
  • Beim erstmaligen Start bzw. beim Neueinstieg eines Spielers bekommt der Spieler einen kleinen Stützpunkt und eine bestimmte Anzahl Einheiten übergeben, mit denen er den Planeten ausbauen und erobern kann.
  • Die Interstellare Gilde ist Initiator und auch neutraler Beobachter. Sie stellt die Raumschiffe zur Verfügung und hat auf jedem Planeten einen ebenfalls neutralen Beobachter (Supervisor).