PBP Banner                  
Stützpunktarten
Heimatbasis:
  • Homebase-HQ-Komplex
  • Heimatbasis HQ
  • 6 Landepads
  • 4 ISG Störschildgeneratoren
  • ISG Depot
  • ISG Sockel x8 für SSG oder ISG Geschütz

Kolonie:
  • KolonieHQ-Komplex incl.
  • Kolonie Radar
  • 4 Landepads
  • Raumfahrtzentrum
  • ISG Depot
  • ISG Sockel x2 für SSG oder ISG Geschütz

Invasion:
  • ISG Invasionslandezone
  • Command Unit
  • 4 Landepads

Platzierung
Die Landezonen werden immer auf festem Untergrund platziert. Sollte aus topografischen oder aus regeltechnischen Gründen eine Platzierung an "Land" nicht möglich sein, so wird eine minimale künstliche Betonfläche (2 Felder um die Ladezone herum) geschaffen, auf der die Landezone Platz findet. Der Beton wird bei Aufgabe der Kolonie entfernt.
zuletzt geändert von GAMER am 01.09.2010 - 16:27 Uhr
zum Seitenbeginnzum Seitenbeginn
Gründung von Kolonien
Jeder Spieler hat die Möglichkeit Kolonien zu gründen. Dazu veranlaßt der Spieler einen Raumflug zu dem neuen Planeten. Ob eine neue Siedlung möglich ist oder ob erst um den Siedlerplatz gekämpft werden muß ist in der Planetenübersicht zu sehen. Grundsätzlich müssen für den sogenannten Siedlerstatus folgende Bedingungen erfüllt sein:
  • ein freier Siedlerplatz auf dem Zielplaneten
  • Gebäude- und Infrastrukturbaufahrzeuge
  • eine Kampftruppe um die Baufahrzeuge zu sichern
  • mind. 30000 MF um die ersten Gebäude zu errichten

Sollten 2 Spieler gleichzeitig oder in kurzem Abstand (3 Runden) den selben Siedlungsplatz in Anspruch nehmen, dann gilt der folgende Grundsatz:
  • der Spieler, der eher ankommt erhält den Siedlungsplatz insofern er die Voraussetzungen dafür erfüllt.
  • der andere Spieler wird automatisch zum Invasor
  • sollten beide Spieler die Voraussetzungen erfüllen wird der später ankommende Spieler als Invasor behandelt.

Wichtig:
Die Absicht einer Siedlungsgründung ist bei beantragen des Raumflugs mit bekanntzugeben.
Sollte um den Kolonieplatz gekämpft werden muss die Absicht der Koloniegründung spätestens bei der Evakuierung (oder des Abflugs) des Vertriebenen dem zuständigem SV mitgeteilt worden sein.

Verlassen einer Kolonie:
Das Verlassen oder Aufgeben einer Kolonie wird im Rahmen einer Evakuierung vorgenommen. Auch bei einfachem Löschen sind die Fristen der Evakuierung einzuhalten.
Wird eine Kolonie ohne Kampfhandlung aufgegeben. So wird komplett alles vom Siedler gelöscht (Sicht/Einheiten/Gebäude/Forschung-Technologie/Baumenüs).
Während Kampfhandlungen (z.B. Vertreibung) werde keine Gebäude gelöscht. Diese werden nach Reset(!) der restlichen Eigenschaften auf neutral gestellt.
zuletzt geändert von cushman am 28.03.2011 - 14:05 Uhr
zum Seitenbeginnzum Seitenbeginn
Verlegen der Heimatbasis
Das Verlegen einer Heimatbasis auf einen anderen Planeten ist möglich. Dieses "Verlegen" kann zum Zykluswechsel beantragt werden.
Zu beachtende Einschränkungen:
  • grundsättzlich 1x möglich, danach nur noch in völlig ausweglosen Situationen (Spielleiterentscheidung !)
  • es kann nichts mitgenommen werden: keine Gebäude, besondere Units (vollstationär) oder Bauoptionen
  • Technologien können mit normalen Raumflug transferiert werden.
  • auf dem neuen Heimatplaneten werden alle bis dahin eroberten Bauoptionen aus Fremdtechnologien gelöscht.
zuletzt geändert von GAMER am 09.10.2009 - 20:09 Uhr
zum Seitenbeginnzum Seitenbeginn
Solo-Spieler
Der "Solo-Spieler" oder auch Einzelkämpfer hat sich verpflichtet ohne jede Art von Bündnissen zu agieren. Als Ausgleich dazu darf er eine weitere Kolonie bewirtschaften.
Sollte ein Solo Spi-eler zum normalem Spielmodus zurückkehren (und sei es nur durch ein Bündnis), so verliert er ersatzlos seine letzte Kolonie.
Eine weiter Einschränkung betrifft die Diplomatie. Hier sind nur War und Truce zulässig.

Wichtig:
Der Wechsel auf diesen Spielmodus ist bei der Spielleitung zu beantragen! Ev. damit verbundene Auflagen der Spielleitung sind zu befolgen!
zuletzt geändert von cushman am 10.12.2011 - 20:58 Uhr
zum Seitenbeginnzum Seitenbeginn
Beschränkungen
Der Platz auf den Planeten der ISG ist begrenzt. Daher wird die Anzahl der Siedlungskolonien aller Spieler auf EINEM Planeten wie folgt geregelt:
  • mindestens 2 Heimatbasen, höchstens 3
  • höchstens 2 Siedlungen(Kolonien)
  • je Planet sind max. 4 Siedlungen (inkl. Heimatbasen) möglich
  • insgesamt sind max. 3 Sonderstatusspieler (Invasor, Hidden, Supporter) auf einem Planet erlaubt


Für Allianzen und verbündete Spieler gelten weitere Regelungen.
  • kein Invasionsstatus auf Planeten, auf den sich bereits verbündete Siedler befinden
  • bei mehr als 2 verbündete Siedler auf einem Planet, kein zusätzlicher Supporter gestattet
  • kein Hidden Status auf Planeten auf denen sich bereits verbündete Siedler befinden


Sollten sich im Verlaufe des Spiels mehr als 2 Spieler auf einem Planeten verbünden, so ist dies unschädlich. Folgen ergeben sich dann nur, bei weiteren Siedlungsprojekten. Ein zusätzlicher Supporter ist für die Allianz dann aber nicht möglich.

Anzahl der Kolonien für einen Spieler:
  • max 2 Kolonien zusätzlich zur Heimatbasis
zuletzt geändert von GAMER am 22.04.2009 - 07:22 Uhr
zum Seitenbeginnzum Seitenbeginn